Sie sind hier: Bauherrenhilfe.org > Balkon & Terrasse > Terrasse ohne Spengler fast nicht möglich

Terrasse ohne Spengler fast nicht möglich

Es soll mit einer Leckortung die Ursache für den neuerlichen Kellerwasserschaden gefunden werden. Die Hausbaufirma hat schon gesucht und alles für in Ordnung befunden. Nach Ansicht und einigen Messungen führe ich eine Wasserprobe am Balkon durch. Schnell wird erkennbar dass Wasser unter den Fliesen in das Wärmedämmverbundsystem (WDVS) läuft.

Es fehlt jegliche Blecheinfassung vom Spengler. Der Fliesenleger war wagemutig und hat Badezimmer mit Aussenterrasse verwechselt. Der gesamte Fliesenbelag inkl. Estrich muss abgetragen werden. Blecheinfassungen und eine neue Abdichtung sind nötig für eine bauschadensfreie Zukunft. Doch ich prüfe auch die Fassadenverblechungen, auch hier tritt nach Bewässerung der Fassaden Wasser UNTER DEN Blechen hervor. Demnach auch die vorhandenen Blechabdeckungen erneuert werden müssen.

Wie fast immer: Ein Schaden kommt selten alleine…

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.