Sie sind hier: Bauherrenhilfe.org > Allgemein > Grunderwerbsteuer

Grunderwerbsteuer

Grunstückankauf

Useranfrage: Mein Mann und ich haben in Österreich ein Grundstück gekauft,
nun wurden wir informiert das wir 2x die Grunderwerbsteuer zahlen müssen. Jeder für sich? Ist diese Handhabung in Österreich ein normaler Vorgang?

Beantwortung durch Rechtsanwalt Mag. Markus Cerny, Wien, zurecht-pcp.at:

Die Grunderwerbsteuer wird üblicherweise auf einem Anderkonto des Vertragserrichters (Anwalt oder Notar) erlegt. Der Vertragserrichter ist verpflichtet, eine „Selbstberechnung“ des Vertrages beim Finanzamt durchzuführen und letztlich die Steuerverbindlichkeiten für die Vertragsparteien abzuführen. Das sollte normalerweise auch aus dem Kaufvertrag hervorgehen.
Bei gemeinsamen Erwerb wird die GrESt anteilig auf die Erwerber verteilt.

Recherchelink:
BMF- Grunderwerbsteuer

Share
Veröffentlicht am 27. April, 2017 von Dohnal