Sie sind hier: Bauherrenhilfe.org > Fenster & Türen > "Deutschland-Meldung" Typische Schadensbilder bei Fenstern und Fassaden

"Deutschland-Meldung" Typische Schadensbilder bei Fenstern und Fassaden

„Deutschland-Meldung“ Mängelschwerpunkte – Rückblickend auf eine Vielzahl an erstellten Gerichts- und Privatgutachten durch das ift Sachverständigenzentrum ist von Interesse, welches die primären Mängel sind, die der Sachverständige zu bewerten hat. Diese Betrachtung ist gerechtfertigt, da das ift durch sein umfassendes Leistungsspektrum über jahrelange Erfahrungen zu allen Merkmalen von Fenstern, Fassaden und Bauteilen sachkundige Aussagen treffen kann. In einer statistischen Auswertung von über 300 Gutachten aus den letzten Jahren lassen sich Schwerpunkte der Beanstandungen erkennen. In der statistischen Aufteilung der zu betrachten Gutachten nach den Rahmenwerkstoffen Holz, Kunststoff und Aluminium zeigen sich fast gleichwertige Anteile, so dass hieraus aus den vorliegenden Daten keine signifikanten Schwerpunkte zu erkennen sind (Bild 1).

Fazit: In der zusammenfassenden Betrachtung aller Rahmenwerkstoffe sind Beanstandungen im Bereich der Anschlüsse zum Baukörper einer der häufigsten Merkmale in den juristischen Auseinandersetzungen. Planungsdefizite – und vielfach überlagert mit Ausführungsmängel – erfordern auch zukünftig verstärkte Schulungen zur Verbesserung des theoretischen und praktischen Fachwissens, mit dem Ziel Bauschäden zu vermeiden.

Typische Schadensbilder bei Fenstern und Fassaden von Dipl. Ing. (FH) Werner Stiell, Dipl. Ing. (FH) Martin Heßler & Dipl. Ing. (FH) Bernd Saß

 Mit freundlicher Bereitstellung durch ift – Institut für Fenstertechnik e.V.

Bildquelle ift_Normales Werkzeug ist für Verbundmaterialien nicht geeignet - Schadensbild Fräser

Bildquelle ift_Normales Werkzeug ist für Verbundmaterialien nicht geeignet - Schadensbild Fräser

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.