Sie sind hier: Bauherrenhilfe.org > Bauen > D. Sutor aus Seewalchen und Deutschland

D. Sutor aus Seewalchen und Deutschland

Scheinbar hat ein tobendes Hagelgewitter einen Herrn D. Sutor von Deutschland nach Österreich gelockt. Lukrative Hagelschadensbehebungsarbeiten wurde vermutlich gleich mal ohne Gewerbeberechtigung ausgeführt. Warum also nicht gleich in Ö. bleiben und umfangreiche Altbausanierungsarbeiten durchführen? Ohne Gewerbescheine, ohne Firma, eine Firmentafel muss allemal genügen.

KEINE BEAUFTRAGUNG OHNE GEWERBESCHEIN- UND FIRMENCHECK!

Und mit so einer Firmentafel, Aufklebern auf Fahrzeugen und Visitenkarten lassen sich auch Kunden finden. So in diesem  Fall eine junge Familie mit einem Altbau, nachdem als „Zimmerei und Altbausanierungen“ geworben wird, beauftragt die Familie auch die komplizierte Aufstockung! D. Sutor ist absoluter Billigstbieter, und wer kann da schon widerstehen? Da kann man nur immer wieder den Rat geben keine Firmen zu beauftragen ohne Nachweis zu den benötigten Gewerbescheinen und Nachweis zur Firmenanmeldung. Verlangen sie einfach den Nachweis einer Haftpflichtversicherung, lassen sie sich die Gewerbescheine zeigen, fragen sie nach Referenzen! (Und rufen sie da auch an!)

D. Sutor meldet sich nicht mehr, ist verschwunden

Auf unsere Anrufe meldet sich Sutor nicht, sein ehemaliger Mitarbeiter wurde als Geschäftsführer vorgestellt, und ist nun selber um seinen Lohn betrogen worden. Bzw. teilt er uns dies am Telefon mit. Er habe sich einen guten Job als Niederlassungsleiter in Österreich erhofft. Ist aber eigentlich kein Baumeister, hat nur am Bau als Maurer gearbeitet. Und wie das in solchen Fällen meist so ist, den Schaden hat der Kunde. Der hat noch schnell eine gute Stange Geld an D. Sutor bezahlt, dann ward der nicht mehr wieder gesehen…. Zurück bleibt:

  • Ein einsturzgefährdetes Dach
  • Ein schwer beschädigtes Mauerwerk
  • Ein fehlerhaftes Dach mit Roststellen
  • Ein durch Wasserschäden verschimmeltes Alt-Erdgeschoß
  • Eine Familie welche kein Geld mehr zum Fertigbauen hat

Der Fall ist so spektakulär dass wir darüber in der ATV-Dokumentation „Pfusch am Bau“ berichten. Während der vermeintliche Niederlassungsleiter geständig ist, und als eigentlich nur Angestellter nicht zur Verantwortung zu bringen ist, bleibt D. Sutor für uns unerreichbar. Eine Klage für den Deutschen Sutor (nicht mit dem Bürgermeister zu verwechseln!) kann nicht empfohlen werden, vermutlich hat Herr Sutor nichts. Interessant aber dass Herr Sutor bei Jobbörsen sehr aktiv ist. Er sucht Arbeiter in Deutschland, ist also scheinbar noch aktiv. In Österreich findet sich nur mehr ein verwaister Eintrag im FirmenABC, mit dem Hinweis dass man nachgefragt habe, es existiert kein Gewerbeschein, man vermutet dass die Firma in Gründung ist und den Gewerbeschein nachliefern wird, vermutlich ein Trugschluss…

Wieder ein persönlicher Beitrag von Günther Nussbaum-Sekora, Bau-Sachverständiger, zertifiziert nach EN ISO/IEC 17024, Luftdichtheitsprüfer, Gebäudethermograf, Sonderfachmann für Gebäudeabdichtungen, Spengler und Dachdeckerarbeiten

Share

7 Gedanken zu „D. Sutor aus Seewalchen und Deutschland

  1. Redaktion says:  

    D. Sutor hinterlässt scheinbar weitere Geschädigte, ein Mail erreicht uns heute:

    „wie telefonisch besprochen hat Herr Sutor bei mir ein Wohnmobil bestellt und nicht abgeholt. Die eingeschriebenen Briefe wurden nicht angenommen bzw. kamen wieder zurück. Bitte teilen Sie mir den Namen und die Anschrift des Rechtsanwalts von Herrn Sutor mit, damit ich die Korrespondenz dorthin schicken kann. Sein Anwalt darf die Annahme nicht verweigern.“

  2. hubert says:  

    Das ist der beweiß das wir seit Jahren haben, es ist ratsam den sogenannten Herr Sutor Bei der Staatsanwaltschaft in Deutschland anzuzeigen, nur so kommen die geschädigten zu ihrem Geld den der weitere Schritte ist bis zum EUGH , (EUGHM) dann auch seine Angehörigen, u. alle Verwanden auf Schadenersatz einzuholen.

  3. Peter Wagner says:  

    Ich habe der Firma Sutor als Subunternehmer Arbeiten ausführen lassen.
    Alle Arbeiten sind mit erheblichen Mängeln behaftet.
    Alle Versuche mit Herrn Sutor die Mängel zu beheben schlugen fehl.
    Telefonisch ist Herr Sutor nie zu erreichen. Der Speicher seiner Mailbox ist laufend voll.
    Auch Einschreibebriefe kommen als unzustellbar zurück.
    Ergo muss jetzt eine andere Firma den Pfusch von Herrn Sutor, den er voll bezahlt bekommen hat, reparieren.
    Die Kosten bleiben bei mir hängen.

  4. Günther Nussbaum-Sekora says:  

    Mittlerweile erreicht uns ein Schreiben des Anwaltes von D. Sutor, er droht mit Klage wenn wir den Beitrag nicht rausnehmen. Herr D. Sutor kann uns gerne zwecks seiner Sachverhaltsdarstellung kontaktieren, hat er aber bis dato nicht gemacht. Gerne veröffentlichen wir auch seine Meinung.

  5. Straß says:  

    Hinweis der Redaktion: Diese Info kann von uns nicht überprüft werden!

    Zimmerei Sutor hat die MIete für die Unterbringung der polnischen Arbeiter nicht bezahlt.
    MIeter also aufpassen!

  6. Jens K. says:  

    Suche den Herrn Sutor genau wie Sie. Ich war in der Firma „Zimmerei & Altbausanierung Maaß & Sutor GbR“ angestellt. Bekam nach einem Arbeitsunfall keinen Lohn mehr gezahlt und wurde aufgrund des Unfalls gekündigt. Ich kann nur vor sämtlichen „Firmen“ und Unternehmungen die mit diesem Namen zu tun haben warnen !!!

  7. Gerüstbau Schmidt says:  

    Suche den D. Sutor ebenfalls, er hat sich bei mir Gerüstmaterial geliehen und bezahlt aber den Mietpreis seit ca. 2 Jahren nicht. Sein Bruder ging immer ans Telefon und meinte er sei auf Schulung.
    Seine Mailadresse ist aufgelöst. Er ist aber noch in Augsburg gemeldet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.