Sie sind hier: Bauherrenhilfe.org > Fenster & Türen > Serie: Kurz und bündig, Baupfusch vom Billigstbieter

Serie: Kurz und bündig, Baupfusch vom Billigstbieter

De facto jedes gute Fensterelement hat im unteren Bereich einen Anschlussfalz. In diesem hat der Spengler sein Anschlussblech einzuschieben. In Verbindung mit einer von der Blechtiefe abhängigen Anschlusshöhe ist so ein nahezu wartungsfreier Anschluss gegeben.? Bei der hier gewählten Variante hat entweder der Planer, oder/und der Tischler, und schlussendlich der Spengler gepatzt. Die Höhe war nicht mehr, und der Spengler hat sein Blech auf das Element genagelt und mit „elasto-plastischer“ Dichtmasse „abgedichtet“. Haltbarkeit rund 2 Jahre, wenn überhaupt. Dennoch gab es jetzt schon wieder einen Wasserschaden, die Eckprofile sind ebenso unüberlegt „eingepackt“ und verschmiert worden. Unberücksichtigt blieb die stehende Fuge bei welcher das Wasser ungehindert eindringen konnte.

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.