Sie sind hier: Bauherrenhilfe.org > Balkon & Terrasse > Pflege und Wartung von begrünten Dächern!

Pflege und Wartung von begrünten Dächern!

Wie jedes andere Dach (z.B. Kiesdächer), so müssen auch begrünte Dächer jährlich gewartet und gepflegt werden!

Bei der Wartung stehen die technischen Einrichtungen (Abläufe, Dachabdichtungsanschlüsse) im Vordergrund, bei der Pflege die Entwicklung der Begrünung.

Bei der Pflege werden vom zeitlichen Ablauf Fertigstellungs-, Entwicklungs- und Unterhaltungspflege unterschieden. Die dabei zu erfüllenden Maßnahmen richten sich nach der Begrünungsform und –art.

Extensivbegrünungen:

  • Entfernen von unerwünschtem Aufwuchs
  • Düngen• Wässern (i.d.R. nur in der Keimphase)
  • Mähen
  • Entfernen des Schnittgutes
  • Entfernen von Laub und Unrat
  • Nachsaaten bei Fehlstellen
  • Nachpflanzungen bei Fehlstellen
  • Nachfüllen von Substrat • Pflanzenschutz 

Weitere besondere Leistungen aus dem Bereich der Wartungsarbeiten können sein:

Freihalten von Rand- und Sicherheitsstreifen sowie von Platten- und anderen Belägen von unerwünschtem Aufwuchs, Säubern von Sicherheitsrinnen, Kontrollschächten, Dachabläufen und anderen Entwässerungseinrichtungen.

In der Regel können bei extensiven Gründächern ein bis zwei Pflegegänge pro Jahr erforderlich werden.

Intensivbegrünungen
Ergänzend zu den oben genannten Leistungen können weitere Arbeiten anfallen:

  • Schnittarbeiten
  • Mulchen
  • Laub entfernen
  • Winterschutzmaßnahmen •
  • Nachrichten von Verankerungen
  • Entfernen von nicht mehr erforderlichen Verankerungen 

Hier können in der Regel vier bis acht Pflegegänge im Jahr erforderlich sein.

Begehbaren Rasenflächen
Neben den oben genannten Leistungen noch folgende Arbeiten:

  • Laubbeseitigung
  • Vertikutieren
  • Aerifizieren
  • Besanden 

In der Regel sind bei Rasenflächen zwei bis 12 Pflegegänge erforderlich.
FBB Fachvereinigung Bauwerksbegrünung e.V. – www.fbb.de 

Bildquelle: FBB Fachvereinigung Bauwerksbegrünung e; www.fbb.de

Bildquelle: www.fbb.de

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.