Sie sind hier: Bauherrenhilfe.org > Haustechnik > Wenn Luftströme zum Problem werden

Wenn Luftströme zum Problem werden

Strömungsverluste!

Eingänge und offene Fenster führen dann zu großen Energieverlusten in Gebäuden, wenn Luft aus- bzw. einströmt. Insbesondere bei Bürogebäuden, Spitalbauten und Bettenhäusern mit mittlerem bis hohem Personenverkehr lohnt es sich, Strömungsverluste zu untersuchen und entsprechende bauliche Maßnahmen zu treffen. So wird im Betrieb ein tiefer Energieverbrauch erzielt.

Bei Bürogebäuden, Spitalbauten und Bettenhäusern besteht im Vergleich zu Verkaufsgeschäften zusätzlich häufig die Möglichkeit, an wichtigen Stellen Abtrennungen z.B. durch automatische Schiebetüren einzubauen. Sie helfen, die direkte Luftverbindung eines großen Teils der oberen Geschosse mit dem Eingangsbereich zu unterbrechen. Ein möglicher Verlust wird dadurch oft auf einen Bruchteil reduziert. Im Artikel

PDF zum Download: Wenn Luftströme zum Problem werden von Dr. Stefan Barp

wird auf verschiedene Bereiche eingegangen wie zum Beispiel auch über dem Komfortbereich nahe einer Drehtüre und mit welchen Modellen die Dimensionierung erforderlicher Luftschleieranlagen möglich sind. Mit freundlicher Bereitstellung durch Dr. Stefan Barp; AFC Air Flow Consulting – Brandschutz, Bauklimatik, Reinraum und Engineering – Link zur Textquelle und mehr zum Thema!

  Bildquelle: AFC Air Flow Consulting; Temperaturverteilung bei einer drehenden Drehtüre auf einer horizontalen Ebene 10 cm über Boden und einer vertikalen Ebene durch die Drehachse.
Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.