Sie sind hier: Bauherrenhilfe.org > Bauen > Sturz durch abgerissenen Handlauf

Sturz durch abgerissenen Handlauf

Verletzung durch Sturz – Handlauf bei Stiegenabgang ist abgerissen

Useranfrage: Mit Socken die Wohnungsstiege herabgelaufen verlor ich das Gleichgewicht! Habe mich am Handlauf festgehalten, dass Geländer ist abgerissen – folgend bin ich gestürzt! Es handelt sich um ein relativ neues Gebäude. Wodurch kann ein Handlauf abreißen, gibt es eine Norm wo die Belastung für die Benutzung eines Handlaufes/Stiegengeländer geregelt ist? Wie viel Kilogramm muss ein Handlauf aushalten bevor dieser abreißt? Gibt es Montagevorschriften? Warum kann sich ein Handlauf vom Mauerwerk lösen? Muss man einen Handlauf/Stiegengeländer warten? Danke für Ihre Information!

Sachverständigeninformation durch Ing. Wolfgang Haas:

Betreffend unserem Telefonat letzter Woche, welches Regelwerk zum Handlauf in einer Maissonette zur Anwendung kommen kann bzw. welche Lasten beim Handlauf zur Anwendung kommen: Wie bereits am Telefon angekündigt, würde ich die Horizontallasten auf Zwischenwände und Absicherungen heranziehen. Hier ist für die KATEGORIE A eine Horizontallast von 0,5 kN/m anzunehmen. Ich habe in diesem Zusammenhang auch noch mit unserem Statiker Kontakt aufgenommen, er vertritt ebenfalls die Meinung mit 0,5kN/m. Anbei der Normenauszug über die Nutzungskategorien und über die Horizontallasten bei Absturzsicherungen. Ing. Wolfgang Haas

Auszug B1991-1-1 Nutzungskategorie-Horizontallasten bei Absturzsicherungen

Sachverständigeninformation durch DI Andreas Rösner:

Önorm EN 1991-1-1 2003-03-01 Eurocode 1: Einwirkungen auf Tragwerke Teil 1-1 … Nutzlasten im Hochbau in Verbindung mit Önorm B 1991-1-1 2006-01-01 Punkt 4.5 Horizontallasten auf Zwischenwände und Absturzsicherungen, Tabelle 6: Nutzungskategorie A (Wohnraum) qk = 0,5 kN/m. Vertikale Lasten sind in dieser Norm nicht angegeben. Ein Handlauf ist zwar keine Absturzsicherung, wird von seiner Funktion her aber als gleichwertig anzusehen sein. Leider ist die Frage nicht eindeutig zu beantworten, werde aber noch nach weiteren Informationen suchen. DI Andreas Rösner

Share