Sie sind hier: Bauherrenhilfe.org > Bauen > Serie: Kurz und bündig, Baupfusch vom Billigstbieter

Serie: Kurz und bündig, Baupfusch vom Billigstbieter

Der Trockenbau ist kein freies Gewerbe, zeitgleich sind hier häufig schwerste Bauschäden zu erwarten. Keine Ausnahme der gegenständliche Fall: Fehler in der Luftdichtheitsebene (konvektive Wärmebrücken) führen zum Einströmen von feucht-warmer Raumluft in den winterkalten Dämmraum. Es kommt zu Tauwasser und Schimmepilzschäden sowie allenfalls zu holzzerstörendem Pilzbefall. Das dauert gar keine langen Jahre, schon nach wenigen Wochen kann sich im Extremfall schwerer Schimmelpilzbefall bilden. Wenn dann noch wie im Bild gezeigt ein Stahlträger ungedämmt durch die Raumklimagrenze geführt wird…

Share

Ein Gedanke zu „Serie: Kurz und bündig, Baupfusch vom Billigstbieter

  1. Konrd Sokolowski says:  

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    Leider hat der Beruf des „Stukkateur und Trockenausbauer“ durch viele „Scheinfirmen“ sowie Selbstgenanten 3-Monat „Facharbeiter“ oder auch durch „freie Gewerbescheine, wie zB: Verspachteln v. Fertig montierten Gipskartonplatten oder Montage von mobilen Trennwänden“ den Namen und Ruf irgendwie verloren. Mann muß noch Richtigstellen, dass mobile Trennwände keine Rigips-Städerwände sind !!! Es kommt noch dazu, das manche Bauhäuser (zb. Hornbach, Bauhaus etc) eigene Flayer mit „Tipps“ für den Heimwerker verteilen, wo jeder glaubt, es ist sooo einfach „das kann ich ohne Fachfirma/Fachmann auch!“
    Uns ist schon bewusst, dass eine einfache Gipskartonständerwand auch ein Heimwerker im Eigenheim montieren, verspachteln und sogar ausmalen kann, jedoch wenn es um Schallschutz und/oder Brandschutz und Luftdichtheit geht wird es schon viel komplizierter. Es ist zu betonen, dass auch ein einfaches Dachbodenausbau (Schrägen-Verkleidung, Zangendecken etc) auch eine Brandschutzverkleidung ist, welches seit Mai 2010 nur mit geeigneten und geprüften Materialien auszuführen ist. (siehe EN-Norm) Uns sind nur zwei Hersteller derzeit bekannt, welche die gültigen Prüfzeugnisse und Zulassungen in dieser Kategorie besitzen.

    Der Beruf „Stukkateur und Trockenausbauer“ ist ein sehr schönes und interessanter Lehrberuf, es ist ein reglementierte Gewerbe wie auch der Maler, Installateur, Elektriker oder Fliesenleger.
    Zum Abschluss möchten wir Ihnen als „Ausbildungsbetrieb“ einen Link zur Info senden, wo unser Lehrling, Hr. Kronenberg Sebastian (3. Lehrjahr) den Lehrlingswettbewerb der Fa. RIGIPS heuer im April 2012 gewonnen hat. http://www.rigips.at/news-und-info/lehrlingstrophy.html

    Mit freundlichen Grüßen
    Konrad Sokolowki

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.