Sie sind hier: Bauherrenhilfe.org > Bauen > Oberösterreich – Neuer Energieausweis für Gebäude ab 1. Juli!

Oberösterreich – Neuer Energieausweis für Gebäude ab 1. Juli!

Oberösterreich setzt auf Energieeffizienz!

Linz (OTS) – Am 1. Juli tritt das neue Baurechtspaket in Oberösterreich in Kraft und damit auch der neue Energieausweis, informiert der OÖ Energiesparverband.

Der Energieausweis ist ein Dokument, der – ähnlich wie der Typenschein beim Auto – die energetische Qualität des Gebäudes mit Kennzahlen beschreibt. Man benötigt ihn z.B. wenn man neu baut oder ein Gebäude renoviert, wenn man eine Wohnung oder ein Haus vermietet oder verkauft (auch fürs Immobilieninserat) oder für bestimmte Gebäuden mit starkem Publikumsverkehr, da der Ausweis dort an gut sichtbarer Stelle auszuhängen ist.

Den Energieausweis benötigt man für Wohngebäude aber auch für Bürogebäude, Schulen, Verkaufsstätten u.v.a.m., energetische Mindestanforderungen ans Heizen und Kühlen sind einzuhalten. Neu sind die vier auf der ersten Seite des Ausweises in einer Farbskala dargestellten Energiekennzahlen für das Gebäude: der

Heizwärmebedarf, der Primärenergiebedarf, die CO2-Emissionen und die Gesamtenergieeffizienz. Auch für Nicht-Fachleute ist damit auf den ersten Blick ersichtlich, ob das Gebäude gut gedämmt ist, ob es ressourceneffizient und umweltfreundlich ist und ob man mit hohen Energiekosten zu rechnen hat. Man kann damit Wohnungen und Gebäude sehr gut vergleichen.

Alle Informationen zum neuen Energieausweis finden Sie in der neuen Broschüre des OÖ Energiesparverbandes (Link zum OÖ Energiesparverband – Publikationen) diese ist beim Energiesparverband auch kostenlos erhältlich – so wie eine produktunabhängige Energieberatung für jeden OÖ Haushalt.

_Energieausweis für Wohngebäude_OIB

Bildquelle: Österreichisches Institut für Bautechnik; www.oib.or.at

 

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.