Sie sind hier: Bauherrenhilfe.org > Haustechnik > Komfortlüftungsanlage: Druckverlust und dessen Optimierung im EFH

Komfortlüftungsanlage: Druckverlust und dessen Optimierung im EFH

Komfortlüftungsanlage – Die Praxis zeigt, dass im Einfamilienhaus sehr leicht externe Druckverluste erreicht werden können!

Ein geringer externer Druckverlust ist Voraussetzung für einen leisen Betrieb und einen geringen Strombedarf der Komfortlüftungsanlage. Der gesamte Druckverlust setzt sich zusammen aus:

  • Druckverlust des Lüftungsgerätes (interner Druckverlust bei reinen Filtern)
  • Druckverlust des Luftleitungssystems (externer Druckverlust)
  • zusätzlicher Druckverlust durch die Filterverschmutzung

Der innere Druckverlust eines Gerätes ist in den Prospekten normalerweise nicht angegeben. Je kleiner ein Gerät für eine bestimmte Luftmenge ist und je verwinkelter die Luftleitungen im Gerät sind, umso höher ist auch sein innerer Druckverlust. Der innere Druckverlust ist indirekt im spezifischen Strombedarf enthalten, denn je höher der interne Druckverlust desto höher ist auch der spezifische Strombedarf bei einem definierten externen Druckverlust von 100 Pa. Stromeffiziente Lüftungsgeräte sind daher immer auch Geräte mit einem geringen internen Druckverlust und meist etwas größer.

Der externe Druckverlust hängt von der Größe und Länge der Luftleitungen und den Einbauteilen (Schalldämpfer, Brandschutzklappen, Ventilen,…) ab. Für einen geringen Gesamtdruckverlust ist es daher notwendig auf folgende drei Punkte zu achten:

  • ein für die benötigte Luftmenge großzügig gebautes Lüftungsgerät (geringer spezifischer Strombedarf)
  • optimierte Druckverluste in den Luftleitungen (großzügige Luftleitungen)
  • regelmäßiger Filtertausch (ca. 2x pro Jahr bei Ganzjahresnutzung)

In der Broschüre diese uns vom Verein „komfortlüftung.at“ zur Verfügung gestellt wurde, sind folgende Punkte ausführlich erläutert:

  •  Allgemeines
  • Interner Druckverlust – Gerätegröße
  • Geringer externer Druckverlust – Checkliste sowie zur Optimierung Druckverluste durch Filtertausch

Borschüre “ Komfortlüftungsinfo Nr. 22 – Druckverlust und dessen Optimierung im EFH

Zusätzlicher Strombedarf pro Ventilator für 10 Pa Druckverlust; Bildquelle: Broschüre Komfortlüftungsinfo Nr. 22; www.komfortlüftung.at! Weitere Information zum Thema auf:  Ingenieurbüro Dipl-.Ing. Andreas Greml; Energieausweis-Tirol
Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.