Sie sind hier: Bauherrenhilfe.org > Vorsicht > Insolvenz – Baukonzern Alpine!

Insolvenz – Baukonzern Alpine!

Alpine insolvent: 1000 Betroffene in Kärnten, gesamt verlieren in Österreich ca.2.000 Menschen Ihre Jobs!

ÖGB Kärnten fordert umgehende Errichtung einer Arbeitsstiftung!

Klagenfurt (OTS/ÖGB) – „Die Insolvenz der Alpine ist für uns ganz besonders dramatisch. In Kärnten sind rund 1.000 Mitarbeiter davon betroffen“, äußert sich ÖGB Landesvorsitzender, Hermann Lipitsch zur Nachricht über die Pleite des Baukonzerns. „Kärnten verträgt keine weiteren 1.000 Arbeitslosen.

Jetzt muss es heißen, sofort zu handeln und für die Betroffenen umgehend eine Arbeitsstiftung zu errichten“, fordert Lipitsch. Weiters erwartet sich der ÖGB Kärnten einen zusätzlichen finanziellen Beitrag zur Arbeitsstiftung seitens des Mutterkonzerns. „Viele der betroffenen Mitarbeiter haben über Jahrzehnte hinweg größten Einsatz für das Unternehmen gebracht und sich stets loyal gegenüber ihrem Arbeitgeber verhalten“. „Eine entsprechende Loyalität wünschen wir uns jetzt vom Mutterkonzern, von dem wir erwarten, dass er für die notwendige Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiter zusätzliche Mittel zur Verfügung stellt“.

Insgesamt sind mindestens 2000 Mitarbeiter in Österreich betroffen, insgesamt beschäftigt die Alpine in Österreich und im Ausland rund 15.000 Menschen!

 

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.