Sie sind hier: Bauherrenhilfe.org > Bauen > Garagentore – Design bis zur Fernbedienung

Garagentore – Design bis zur Fernbedienung

Das Garagentor wird Gestaltungselement!

Sie bieten Komfort und Sicherheit, sparen Energie und tragen zum Gesamtbild des Hauses bei – Garagentore. Zur BAU 2013 zeigte der Hersteller Teckentrup die große Angebots-Variabilität. Farben und Oberflächenstrukturen, Glaseinsätze, Nebentüren im gleichen Design oder komfortable Antriebe stehen in vielen Optionen bei der Serie CarTeck zur Wahl. Generell verbessern sie mit ihrem Dämmstoffkern den Wärmeschutz. Als Messe-Highlight zeigte das Unternehmen neue Handsender: Die attraktiven Fernbedienung passen ideal zum hochwertigen Design der Tore.

Garagentore erfüllen längst mehr als nur den Zweck, die Garage zu schließen. Inzwischen bieten sie auch Wärmeschutz und lassen sich stilsicher in die Architektur des Hauses einfügen.

Neue Energieeffizienz

Während Garagentore früher wahre „Energielöcher“ waren, nutzt die jüngste Generation energiesparende Dämmstoffe im Inneren des Tores. CarTeck-Tore verfügen generell über einen 40-Millimeter-Dämmkern aus PUR-Hartschaum. „Dieser schützt vor Kälte und Frost – das lohnt sich vor allem bei Garagen, die direkt mit dem Haus verbunden sind“ sagt Meinolf Funkenmeier, Geschäftsführer von Teckentrup. Die verrottungssichere Gummilippe am Boden sorgt zudem für optimale Abdichtung – so bleiben Kälte und Wind, Regen und Schmutz draußen.

Komfortabel und sicher

Zur Messe zeigte das Unternehmen außerdem verbesserte Antriebe. Sie sparen im Stand-by-Modus bis zu 75 Prozent Energie gegenüber herkömmlichen Alternativen. Wahlweise sind sie mit Schnelllauffunktion erhältlich und sparen dann auch Zeit. Serienmäßig dazu gibt es den neuen Design-Handsender SH4-D in edlem Schwarz, womit sich das Tor bequem aus dem Auto hinaus öffnen lässt. Die weiße Fernbedienung gibt es sogar mit farbigen Wechselhüllen, den so genannten „Sleeves“.

Sectionaltore mit CarTeck Antrieb wirken zusätzlich auch einbruchhemmend – vom TÜV geprüft – so dass auch der Schutz vor Langfingern gewahrt ist.

Robust und pflegleicht mit Stil

Mit farbigen, strukturierten Garagentoren lassen sich einfach individuelle Akzente setzen. Besonderer Blickfang sind die neuen Trendfarben (TT 8014, TT 703  und TT 9011) die mit Eisenglimmerpartikeln einen metallischen Effekt erhalten – Garagentore mit edlem Glanz.

Mit dem „CarTeck-Garagentor-Konfigurator“ auf teckentrup.biz kann sich jeder sein Wunsch-Tor zusammenstellen – einfach Foto hochladen und das selbst gestaltete Tor einfügen.

Funktional und stilvoll: Ein Klapptor würde hier gegen das Auto stoßen. Das Sectionaltor (hier ein CarTeck GSW 40 in der Optik Mittelsicke) gleitet nach oben unter die Decke und lässt sich auch noch öffnen, wenn das Fahrzeug unmittelbar davor steht. Foto: Teckentrup
Wie aus einem Guss: Das Garagentor fügt sich harmonisch in die Gesamtarchitektur ein – alles wirkt modern und ästhetisch. Foto: Teckentrup 
Stilvoller Chic: Die neuen Design-Handsender sind ein modisches Accessoire für den Schlüsselbund. Zur weißen Ausführung gehören farbige „Sleeves“, mit denen der Farbton jeden Tag aufs neue passend zum eigenen Outfit gewählt werden kann. Foto: Teckentrup 
Weitere Information auf www.teckentrup.biz 
Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.