Sie sind hier: Bauherrenhilfe.org > Eigentum > Frühling ist Wartungszeit

Frühling ist Wartungszeit

Details zur Wartung von Klimaanlagen!

Damit im Sommer die Klimaanlage auch die erhofften Effekte erzielt, sollten die Klimaanlagen zu Jahresbeginn noch vor der Kühlsaison gewartet und desinfiziert werden.
Klimaanlagen sind Umluftanlagen und entwickeln sich bei nicht (fachgerecht) durchgeführter Wartung zu sprichwörtlichen „Bakterienschleudern“.

Bei der Wartung werden die Filter des Innengerätes regeneriert und der Verdampfer desinfiziert. Das Außengerät wird kontrolliert und einer gesetzlich vorgeschriebenen Sicherheitsüberprüfung unterzogen.

Außerdem verschmutzen Kondensatoren mit der Zeit. Je nach Standort des Außengerätes kann das sehr schnell passieren, was zur Folge hat, dass das Gerät nicht genügend Luft bekommt. Neben der geringeren Leistung der Anlage und der niedrigeren Energieeffizienz riskiert man mitunter auch einen teuren Kompressorschaden durch nicht regelmäßig durchgeführte Wartung.

Seit der neuen Gesetzeslage zum Thema Umgang mit Kälte- und Klimaanlagen ist es besonders wichtig, dass hier auch der Auftraggeber dafür Sorge trägt, dass eine zertifizierte Fachfirma am Werk ist.
Lassen Sie sich daher UNBEDINGT von der Firma Ihrer Wahl, den Gewerbeschein, das Personenzertifikat des Technikers und das Unternehmenszertifikat der Firma (ausgestellt vom BM für Umwelt) zeigen.

Laut neuester Judikatur macht sich auch der Auftraggeber verwaltungsrechtlich strafbar, wenn eine Firma beauftragt wird, die nicht über die erforderlichen Voraussetzungen verfügt und Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten an Klima- und Kälteanlagen durchführt.

Fluorierte Treibhausgase-Gesetz 2009 BGBl Nr. 103 / 2009 > Strafbestimmungen §7 Abs. 1 c (Langtext für die, die nicht suchen wollen : „Wer (1) der Verordnung über bestimmte fluorierte Treibhausgase oder einer in § 2 Z 1 bis 9 genannten Verordnung (EG) zuwider handelt, dadurch dass er (c) mit der Durchführung von in Art. 3 der Verordnung über bestimmte fluorierte Treibhausgase geregelten Installations-, Wartungs- und Instandhaltungstätigkeiten nicht Personen und Unternehmen beauftragt, die das erforderliche Zertifikat besitzen, begeht wenn die Tat nicht den Tatbestand einer in die Zuständigkeit der Gerichte fallenden strafbaren Handlung bildet, eine Verwaltungsübertretung und ist mit Geldstrafe von mindestens 3 600 € bis zu 19 000 €, im Wiederholungsfall bis zu 38 000 € zu bestrafen. (Der Versuch ist strafbar.“)

  • Wartung – Wohnraumlüftung

Ebenso wichtig ist die Wartung der kontrollierten Wohnraumlüftung. Filter müssen erneuert werden, der Wärmetauscher muss gereinigt werden. Wer dies verabsäumt riskiert Schmutzablagerungen im System, was zu einem Leistungsverlust und im Extremfall auch zu Keimbildungen führen kann.

Gerade vor der Pollenzeit ist es sinnvoll, dass Filter getauscht, Ansaugöffnungen gereinigt werden und auch die Luftein- und Auslässe im Haus gereinigt und neu eingestellt oder justiert werden.
Sie fahren doch auch nicht mit dem Auto 100.000 km ohne ein Service oder einen Ölwechsel, oder ? Also nutzen Sie die Zeit vor dem Sommer, um Lüftungs- und Klimaanlagen wieder „in Schuss“ zu bringen.

Lassen Sie sich im Zweifelsfall kostenlos und unverbindlich von einem Fachmann beraten. In der Datenbank der Qualitätsbetriebe (http://bauherrenhilfe.org/firmensuche/) finden Sie Fachfirmen, die Sie bei diesem Thema unterstützen. Aufgrund der strengen Aufnahmekriterien können Sie hier sicher sein, einen Spezialisten zu erreichen.

Autor: Ingmar Höppner – IH Lüftungstechnik; www.lueftungs-technik.at

Share
Veröffentlicht am 3. März, 2015 von Ingmar Höppner