Sie sind hier: Bauherrenhilfe.org > Bauen > Forschungsergebnis von Ytong und pro:Holz Niederösterreich erfolgreich

Forschungsergebnis von Ytong und pro:Holz Niederösterreich erfolgreich

Innovative Wohnanlage effizient in jeder Hinsicht

Wien (OTS) – Die vor einem Jahr mit einem Pilotprojekt begonnene Zusammenarbeit von Ytong und pro:Holz Niederösterreich wird mit einem weiteren Immobilienprojekt erfolgreich weitergeführt. In Kronberg, 40 Kilometer nördlich von Wien, errichtet die Heimat Österreich gemeinnützige Wohnungs- und Siedlungsgesellschaft m.b.H. die Reihenhausanlage „In den Kellerbergen“. Eingesetzt wird dabei ein innovatives Bausystem aus Brettsperrholz und Ytong.

Im Rahmen eines Forschungsprojektes gemeinsam mit pro:Holz Niederösterreich wurde ein Bausystem aus Brettsperrholz und Ytong entwickelt. „Die Kombination von Holz und Porenbeton hat sich als hervorragende Produktinnovation erwiesen“,

berichtet Claus Steiner, Geschäftsführer Xella Porenbeton Österreich, stolz. „Damit erreichen wir höchste Effizienz bei Bauzeit, Kosten und bauphysikalischen Eigenschaften“, ergänzt Kommerzialrat Franz Schrimpl, Obmann pro:Holz Niederösterreich. Die Fertigstellung erfolgt Ende 2010.

Der hohe Vorfertigungsgrad ermöglicht eine Zeitersparnis von ca. 50 Prozent gegenüber herkömmlicher Bauweisen und damit niedrigere Kosten, dazu kommt eine hohe Flexibilität in der Grundriss- gestaltung. Das neue Bausystem ist ein Mischbau

 zusammengesetzt aus Brettsperrholzplatten/Holzmassiv und Elementen aus Porenbeton – für ein- oder mehrgeschossige Bauten und wurde erstmals 2009 beim Bau des Landeskindergartens im niederösterreichischen Loosdorf eingesetzt. „Schnelles und sauberes Bauen mit großformatigen Elementen ist bei Ytong schon seit Jahren eine Selbstverständlichkeit.“ zeigt sich Ing. Claus Steiner begeistert. Deutlich reduzierte CO2-Emissionen Ytong ist Partner der klima:aktiv Initiative, mit dem natureplus-Zertifikat ausgezeichnet. weiterlesen… 

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.