Sie sind hier: Bauherrenhilfe.org > Boden > Fliesenmängel -nicht nur- in Serbien!

Fliesenmängel -nicht nur- in Serbien!

Die Bewertung von Baumängel ist nicht an regionale Normen und Richtlinien gebunden. Sonst müßte man einen kapitalen Bauschaden in einem Land so und in einem anderen vielleicht gar nicht bewerten. Beispiel Serbien. Eine Fliesenlegernorm gibt es nicht, der Fliesenkleber ist Importware, wenn sich die Fliesen wie im gegenständlichen Fall ablösen, woran liegt es dann?

Fachwissen und Kenntnisse zur Bauphysik weltweit verwendbar!

Woran es liegt bewertet der Fliesenleger-SV oder Bausachverständige aufgrund seines Fachwissens. In dem Fall lag es daran dass a) die Fliesen nicht ausreichend in den Kleber eingedrückt wurden, und b) weil das „Buttering-Verfahren“ nicht zusätzlich zum „Floating…“  angewendet wurde. Beides hatte zur Folge dass Hohlräume entstanden sind, der Kleber nicht ausreichend auf der Fliese haftete, bzw. es war teilweise gar keiner vorhanden. Also wurde nicht wie in der ÖNORM B2207 „Fliesen- Platten,- und Mosaiklegearbeiten – Werkvertragsnorm“ beschrieben nach dem „Floating-Buttering-Verfahren“ gearbeitet.

Fliesen hohlraumfrei verkleben

Hierzu hätte auf der Fliese ein Glattstrich, und am Boden mit der Zahnspachtel der Kleber aufgebracht werden. Nach satten Eindrücken wäre eine Hohlraumbildung weitgehend vermeidbar geworden.  Ich habe hier an einer anderen Stelle ein paar Fliesen vom Boden abgelöst – ging leicht – und diese richtig nach dem Floating-Buttering-Verfahren wieder verklebt. Knappe 2 Tage später konnten die Fliesen zerstörungsfrei nicht mehr entnommen werden. Im Gegensatz dazu waren die mangelhaft, nicht satt, nur nach dem Floating-Verfahren eingebetteten Fliesen leicht entnehmbar. Das ließ sich schön zeigen da auch der Vorsprung über die Betonplatte mangelhaft ausgeführt worden war. (Gut zu greifen)

Rechtliche Bewertung muss EU-weit harmonisiert werden

Nach dieser Bewertung gilt es nun natürlich dem Fliesenleger zu erklären was er falsch gemacht hat, da kann es dann eine Rechtsfrage werden ob er es hätte wissen müssen, wissen wie es richtig gemacht wird. Also die technische Bewertung WARUM etwas nicht funktioniert, bzw. was falsch gemacht wurde, ist weltweit gleich. Ein guter SV kann also locker weltweit Bewertungen vornehmen, bei der rechtlichen Bewertung ist es nicht ganz so einfach. Da gilt es zu eruieren was jeweils „Stand der Technik“ bzw. „Stand der allgemein anerkannten Regeln der Technik“ ist. Hätte der Fliesenleger wissen müssen wie es richtig geht?

Baupathologie ist der beste Lehrmeister

Hier ist jedenfalls davon auszugehen, das „baupathologische“ Wissen existiert hier sicherlich auch. Also die Erfahrung des Fliesenlegers warum Schäden auftreten, wie man diese vermeiden kann. Dieses Wissen entsteht vorwiegend aus der Praxis, nicht aus Büchern…

Share