Sie sind hier: Bauherrenhilfe.org > Bauen > Fertighaushersteller HANLO wird aufgefangen

Fertighaushersteller HANLO wird aufgefangen

AKTUALISIERUNG VOM 30.7.2015:

Die ursprüngliche Firma Hanlo Fertighaus GmbH sowie die zur Gruppe gehörenden Green Building Group GmbH, die Zweit-Marken-Firma „Bau mein Haus“ GmbH und die Hanlo Fertighaus GmbH & Co KG werden offenbar im Konkurs aufgelöst. Neu gegründet wurde die „HANLO GmbH“ mit der Geschäftsführerin Frau Mag. Monika Knaus: www.hanlo.at/ueber_hanlo; Firmenmonitor.at / Gründung 2015

Laut Monika Knaus wird den Kunden der in Konkurs befindlichen „Hanlo Fertighaus GmbH.“ angeboten deren Bauvorhaben zu selben Konditionen und unter Anrechnung bereits geleisteter Zahlungen fertigzustellen oder auszuführen. D.h. es werden laufende Bauvorhaben von der neu gegründeten „Hanlo GmbH.“ fertiggestellt. Dieses Angebot gilt nicht für allfällige Reklamationen im Sinne der Gewährleistung oder aus dem Titel des Schadenersatz ehemaliger Kunden der in Insolvenz befindlichen „Hanlo Fertighaus GmbH.“ Diesbezüglich wären Ansprüche an die Konkursmasse zu stellen, es bleibt fraglich ob hier eine vernünftige Quote zu erwarten wäre.

* Bestehenden Kunden zu laufenden Bauvorhaben bleibt vorab anzuraten das Angebot zur
Weiterführung der Arbeiten anzunehmen.
* Neukunden raten wir zur entsprechenden Besicherung eventueller Anzahlungen
und Qualitätsprüfung des Baufortschrittes.

Geschäftsführerin Knaus gibt der Bauherrenhilfe gegenüber -glaubwürdig– an wesentliche Verbesserungen umsetzen zu wollen. Sie war bereits unter der Führung des Firmengründers Loidl Geschäftsführerin, zu Zeiten als Hanlo noch einen guten Ruf hatte.  

Fertighaushersteller HANLO wird aufgefangen,
was mit den bereits bezahlten Anzahlungen geschieht dürfte noch unklar sein. Weiters schreibt der neue Investor:

„Wir sehen in Hanlo eine starke Marke und Produkte mit höchster Qualität. Wir werden alle Häuser unserer Kunden fertigbauen. Wir haben Hanlo finanziell stark ausgestattet und werden weiter Häuser bauen“

Das mit „der höchsten Qualität“ wird das Zünglein an der Waage. Wenn Hanlo hier nicht massiv gegensteuert wird sich das Problem um maximal 1-2 Jahre nach hinten verlagern.

Bei HANLO und SCHACHNERHAUS bemerken wir schon seit 2 Jahren einen massiven Abstieg in der Ausführungsqualität. Beides ursprünglich Qualitätsanbieter welche seit dem Verkauf / Eigentümerwechsel, aus unserer Sicht und den uns bekannten Fällen, massiv an Qualität verloren haben. Bleibt zu hoffen dass beide Anbieter das auch bemerkt haben…

Details zur Weiterführung von Hanlo:
http://derstandard.at/2000016235857/Investor-Calice-faengtFertighaus-Hanlo-auf

Konkursinformation:
Hanlo – Fertighaus Gesellschaft m.b.H. & Co KG -> Ediktsdatei;
Firmenmonitor
HANLO – Fertighaus Gesellschaft m.b.H. -> Ediktsdatei; Firmenmonitor
Bau mein Haus GmbH -> Ediktsdatei;
Firmenmonitor

 

 

Share
Veröffentlicht am 1. Juni, 2015 von BHH.org