Sie sind hier: Bauherrenhilfe.org > Haustechnik > Die Funktion – Nutzung der Waermepumpe

Die Funktion – Nutzung der Waermepumpe

Useranfrage: Wie funktioniert eine Wärmepumpe und wie nutzt man diese Energiegewinnung für eine Wohnraumlüftung?

Beantwortung durch Bauherrenhilfeautor Herr Ing. Wolfgang Leitzinger:

Eine Wärmepumpe nutzt einen Kältekreislauf wie bei einem Kühlschrank, nur dass nicht der Wärmeentzug (Kälte) genutzt wird, sondern die Wärmeabgabe (Wärme).

Mit Hilfe von Wärmepumpen kann man z.B. durch Abkühlung von Luft von 5°C auf -5°C Wasser von 10°C auf 50°C erwärmen. In Lüftungsgeräten mit integrierter Wärmepumpe wird der verbrauchten Luft (Abluft) Wärme entzogen und für die Aufwärmung von Brauch- oder Heizungswasser oder für die Nachheizung der Zuluft genutzt.

Auf dem Markt gibt es inzwischen auch Kombigeräte, die zusätzlich Erdwärme (Solekreislauf im Erdreich) nutzen und die Wärme an eine Flächenheizung abgeben können. Die Vorteile sind die höhere Wärmeleistung der Geräte und dass Lüftung und Heizung/Warmwasserbereitung zeitlich unabhängig von einander erfolgen kann. Das bringt Vorteile im Komfort und in der Energieeffizienz. Ing. Wolfgang Leitzinger, Leit-Wolf Luftkomfort

Warmepumpe

Warmepumpe

 

 

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.