Sie sind hier: Bauherrenhilfe.org > Bauen > "Deutschland – Meldung" EnEV 2012 – was kommt?

"Deutschland – Meldung" EnEV 2012 – was kommt?

Schritt für Schritt zur Novelle der Energieeinsparverordnung!

Wer heute baut muss auch die aktuelle Energieeinsparverordnung (EnEV 2009) erfüllen. Bei bestimmten Bauvorhaben müssen Planer, Bauherren und Investoren allerdings bereits den künftigen EnEV-Standard beachten, der zum Zeitpunkt der Bauabnahme gelten wird. Bei großen Projekten kann dies die EnEV 2012 sein.

  • Warum ändert sich die EnEV schon wieder?

Deutschland muss die EnEV 2009 novellieren, weil wir wie alle anderen EU-Mitgliedsstaaten – die europäische Richtlinie für energieeffiziente Gebäude von 2010 umsetzen müssen.

„Diese erlaubt ab 2021 nur noch Passiv- und Nullenergie-Neubauten – bei öffentlichen Gebäuden sogar ab 2019 – und fordert energieeffiziente größere Sanierungen im Bestand.“

Die EnEV 2012 ist ein Schritt in diese Richtung! Fachleute, Bauherren und Verwalter müssen die Anforderungen der EnEV 2012 rechtzeitig kennen und anwenden. Dipl.-Ing.UT Melita Tuschinski präsentiert die Broschüre „EnEV 2012 – was kommt“ auf dem Portal enev-online.de als kostenlosen Download!

Link zur Broschüre  EnEV 2012 – was kommt?

Textquelle: Dipl.-Ing.UTMelita Tuschinski, Freie Architektin, Autorin und Herausgeberin www.EnEV-online.de

Bildquelle: www.enev-online.de; Broschüre "EnEV 2012 - was kommt?

Bildquelle: www.enev-online.de; Broschüre "EnEV 2012 - was kommt?

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.