Sie sind hier: Bauherrenhilfe.org > Haustechnik > Brandschutz an Solarstrom-Anlagen

Brandschutz an Solarstrom-Anlagen

Einsatz an Photovoltaikanlagen – Brandbekämpfung und technische Hilfeleistung bei Bränden!

Auf immer mehr Dächern installieren Hausbesitzer heute Photovoltaik-Anlagen (PV-Anlagen). Familien, Schulen, Firmen und Landwirtschaftliche Betriebe — sie alle nutzen die Kraft der Sonne, um Strom und Wärme zu erzeugen. Mit  wachsender Zahl der PV-Anlagen steigt aber auch die Möglichkeit, dass bei einem Gebäudebrand eine PV-Anlage beteiligt ist. Unfälle aufgrund elektrischer Gefahren sind bei Feuerwehr-Einsätzen selten, können aber schwerwiegende Folgen haben.

  • Das Gute: Das Thema ist mit entsprechender Schulung der beteiligten Einsatzkräfte gut beherrschbar!

Brandbekämpfung und technische Hilfeleistung bei Bränden mit PV-Anlagen sind immer möglich, unter Beachtung der Regeln für Einsätze an elektrischen Anlagen. Im Falle von Schaden an PV-Anlagen sind für das Vorgehen die Regeln nach DIN VDE 0132 und der GUVI 8677 „elektrische Gefahren an der Einsatzstelle“ anzuwenden. Mit dieser Broschüre geben wir Ihnen das spezielle Fachwissen für den Einsatz an die Hand; verfasst von langjährig erfahrenen Fachleuten für Praktiker. Sie entstand 2010 im Rahmen des Projektes „PV Brandvorbeugung und -bekämpfung“. Basis sind die allgemein anerkannten Regeln der Technik und die Empfehlungen von Experten aus der Photovoltaikbranche, von Feuerwehren, Brandschutzexperten, Gutachtern, Versicherern, Berufsgenossenschaften und der Fachgruppe „Feuerwehrenhilfeleistung“ der DGUV. Die Broschüre enthält den neuesten Stand zu Gefahren und erfolgreich erprobten Vorgehensweisen. Sie finden darin wichtige Informationen zum Aufbau von PV-Anlagen, Hinweise für die Einsatzvorbereitung, solche zum Schutz im Einsatzfall sowie Details zum Einsatzende.

Ziel ist es, Einsatzkräfte für den Ernstfall umfassend vorzubereiten

Photovoltaik – Die Sonne als Kraftwerk: PV-Anlagen wandeln Sonnenstrahlen in elektrische Energie um. Dabei wird aus dem auftreffenden Licht von PV-Modulen Gleichstrom erzeugt.

Solarthermie: Wärme von der Sonne Solarwärme-Anlagen wandeln in den Kollektoren Sonnenlicht in Wärme. Diese wird mit Hilfe eines Wasser-Glykolgemischs in einen Speichertank geleitet. Die gespeicherte Wärme kann für die Warmwasserbereitung und zum Heizen verwendet werden.

Gebäude mit Solarthermie-Anlagen unterscheiden sich im Brandfall nicht wesentlich von anderen Gebäuden. Einsatzkräfte müssen auch hier auf möglicherweise herabfallende Teile, (übliche) Atemgifte und eine teilweise Abdeckung des Daches achten. Elektrische Gefahren gehen von Solarthermie-Anlagen nicht aus. Diese Broschüre konzentriert sich auf Photovoltaik-Anlagen. Bei ihnen ist mit Gefahr durch elektrische Spannung zu rechnen.

Broschüre: EINSATZ AN PHOTOVOLTAIKANLAGEN

In der Broschüre „Einsatz an Photovoltaikanlagen“ wird die Nutzung von PV-Anlagen und Solarthermie eingehend erläutert, sowie die Themen:

  • Anwendungsbereiche von Photovoltaik
  • Aufbau von Photovoltaik-Anlagen
  • Brandbekämpfung und technische Hilfeleistung
  • Hinweise auf weiterführende Informationen: solarwirtschaft.de/brandvorbeugung; Photovoltaik Recyclingsystem PV Cycle: Abnahmestellen und Ansprechpartner unter pvcycle.org; UVV „GrundsätzeUVV „Grundsätze der Prävention“ – (GUV-V A1); UVV „Feuerwehren“ (GUV-V C53); „Sicherheit im Feuerwehrdienst“ (GUV-I 8651); „Elektrische Gefahren an der Einsatzstelle (GUV-I 8677) – zu finden auf  dguv.de; Feuerwehr München Vortrag unter: feuerwehr.muenchen.de (Ausbildung-Download Bereich)

Text und Bildquelle: SolarStrom Team – Grammer Solar GmbH; www.grammer-solar.com

Broschüre: Einsatz von Photovoltaikanlagen; Erstellt von www.dfv.org & www.solarwirtschaft.de & www.gdv.de & www.dguv.de

Broschüre: Einsatz von Photovoltaikanlagen; Erstellt von www.dfv.org & www.solarwirtschaft.de & www.gdv.de & www.dguv.de

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.