GEPRÜFTE BAUSTELLEN IM JAHR
 

 

 

 

 

Am Foto zu sehen (v.l.n.r.):

BHH-Sachverständiger Mario Eberl, Wimberger-Unternehmensgruppe Geschäftsführer Christian Wimberger, Technischer Leiter AUST-Wimberger am Standort Großkrut Werner Ackerl, Bautechniker Andreas Freitag sowie Bauleiter Gerhard Salasch (© AUST-Wimberger Bau GmbH)

 

An einem Tag wurden vier verschiedene Bauvorhaben unseres GOLD-Qualitätsbetriebs AUST-Wimberger Bau GmbH durch die Bauherrenhilfe überprüft. Den Anfang machte dieses kompakte Einfamilienhaus in Wien Hietzing, das sich zum Zeitpunkt der Besichtigung noch im Rohbau befand. Bis auf kleinere Auffälligkeiten bei der Abspachtelung für die Fenstermontage und die noch ausständigen Nachbesserungsarbeiten des Installateurs können wir die Baustelle für gut befinden.

Apropos Abspachtelung: Es ist immer wichtig bei den Außenwänden – sollte vor dem Innenputz etwas angebaut werden – diese Wandflächen abzuspachteln, um eine Leckage in der Außenhülle zu vermeiden. Bei diesem Projekt lässt sich das gut beim Kamin erkennen; bevor dieser montiert wurde hat man in beiden Geschoßen die Außenwand vorher gespachtelt, damit später auch nichts passieren.

Zur Stabilisierung der Brüstungsmauer im Obergeschoß bei der Treppe wurde zusätzlich ein Betonkranz gemacht, um sicher zu gehen, dass diese kurze Mauer ordentlich hält.

(Veröffentlich am 19.11.2021)