Sie sind hier: Bauherrenhilfe.org > Pfusch am Bau > Am 03. März startet die neue Baudoku – Der Bauexperte im Einsatz – auf RTL II!

Am 03. März startet die neue Baudoku – Der Bauexperte im Einsatz – auf RTL II!

Dokustart „Der Bauexperte im Einsatz“ mit Architekt DI Manfred Heinlein!

Die neue Doku „Bauexperte im Einsatz – Dem Pfusch auf der Spur“ offenbart, wie Hauseigentümer über den Tisch gezogen werden. Der Architekt und Sachverständige Manfred Heinlein zeigt den Betroffenen dann, wie man sich dagegen wehren kann.

1. Staffel / 6. Folgen Dokuinhalt & Bewerbung (pfusch-am-bau@rtl2.de) Infolink zu „der Bauexperte im Einsatz – auf RTL II“ ; Artikelveröffentlichungen von SV Architekt DI Manfred Heinlein im Portal der BHH.org

„Trautes Heim, Glück allein“ lautet ein altes deutsches Sprichwort. Gerade in Zeiten der Finanzkrise setzen Menschen wieder verstärkt auf beständige Werte und kaufen sich ein Eigenheim. Aber auch beim Bau eines Hauses können erhebliche Schäden entstehen, manchmal zeigen sich gravierende Mängel sogar erst nach Monaten oder Jahren. SV Architekt DI Manfred Heinlein deckt auf!

  • Start: Sonntag, 3. März 2013, 17:00 Uhr

So wird das Konzept der Baudoku „Pfusch am Bau“ mit dem Bausachverständigen Günther Nussbaum-Sekora (Vereinsobmann Bauherrenhilfe.org) auch deutschlandweit umgesetzt und ausgestrahlt. Mit dem Einsatz zur Öffentlichkeitsarbeit fördern wir die „Qualität am Bau“ und informieren Bauinteressierte.

Sendestart zur sechsten Staffel „Pfusch am Bau“ ist der 22. April 2013, wie gewohnt um 20:15 auf ATV!!

 

Share

2 Gedanken zu „Am 03. März startet die neue Baudoku – Der Bauexperte im Einsatz – auf RTL II!

  1. Prommersberger says:  

    Da kann ich Richard nur Recht geben!!!
    Bin selber Malermeister und erlebe jeden Tag genau das selbe.
    Solange die Leute nicht bereit sind für vernünftige Arbeit zu bezahlen, sollen Sie auf die Schnauze fallen.
    Liebes RTL Team , bevor Ihr einen Bericht ausstrahlt , schaut mal was der „Geschädigte“ bereit war zu bezahlen oder was Ihm vom Architekten für welches Geld versprochen wurde.
    Mir hat mal einer gesagt “ Du kannst mir gar nicht so wenig bezahlen, wie schlecht ich arbeiten kann“
    So lange Geiz Geil ist, solange sollen solche Leute auf die Schnauze fallen.
    Was uns fehlt ist der gesunde Hausverstand. Und wenn mir jemand erzählt für 100 tsd. Euro bekomme ich das perfekte 200 qm Haus, dann sollten die Alarm Glocken klingeln. Wenn
    dir jemand sagt, ich besorge Dir einen neuen Rolls Royce für 20 tsd. EUR . dann lässt Du ja auch die Finger davon. Oder ???
    Nix für ungut

  2. Richard says:  

    Als Elektromeister sehe ich in meiner Branche laufend Pfusch. Ich hab es aufgegeben KVs zu erstellen da wenn du es ordentlich machen willst, bekommst du den Auftrag nicht.
    Leider ist es schon so wenn, man z.b. Hausverwalter bei andern KVs hinweist das die oder die Position falsch ist bzw nicht dem Gesetz entspricht, bekommst du einfach nur die Antwort:
    Beim billigsten brennt auch das Licht!! Darum hab ich es aufgegeben und mache nur Reparaturen und bin seit Jahren in der Notversorgung im Störungsdienst tätig!!
    D.h ich flicke das zusammen was die billigen verbrechen!!
    Ein kleines Beispiel:
    Vor ein paar Jahren Steigleitungssanierung in einem WEG Haus. Der HV lässt von drei renommierten Elektrikern KVs erstellen. Wir waren alle so um den Dreh 5-8% auseinander!!
    Ein Miteigentümer bringt einen der ist um 45% billiger!!
    (wenn ich das gleiche bei einem VW Golf mache bei verschiedenen VW Händlern, muss ich mir denken bei diesem Preisunterschied muss wohl der Motor fehlen?????)
    Aber der bekommt den Auftrag und geht auf der Baustelle ein!!!
    Ich verfolge Ihre Sendungen Pfusch am Bau mit großen Interesse ……

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.