Sie sind hier: Bauherrenhilfe.org > Verbrauchertipps > Schöner Wohnen mit den aktuellen Tapetentrends

Schöner Wohnen mit den aktuellen Tapetentrends

Lange galten Tapeten als verstaubt, altbacken, altmodisch, eben aus dem letzten Jahrtausend. Doch das hat sich mittlerweile geändert, Tapeten sind wieder modern und haben sich selbst neu erfunden. Designer und Prominente gestalten Tapeten und die Vielfalt ist größer denn je. Mit den aktuellen Trends kann jeder seinem Heim ein neues Gesicht geben und mit wenig Aufwand ein ganz neues Lebensgefühl erzeugen.

  1. Nur eine Wand tapezieren

Ganze Räume zu tapezieren ist aufwändig. Mit einer schönen Designertapete, wie man sie bei https://www.knutzen.de/tapeten.html erhält, ist der Aufwand überschaubar und man gibt dem Raum ein neues Gesicht. Tapeziert man nur eine Wand, setzt man einen Akzent und kann durchaus auch ungünstige Raumverhältnisse, Grundrisse oder sogar Lichtverhältnisse verbessern. Zu viel von manchem Design würde einfach jeden überfordern, aber ein ungewöhnliches Muster oder Material an einer Wand ist ein Hingucker, ohne aufdringlich zu sein.

  1. Kontraste setzen

Nur langweiliges Weiß ist out. Ja, es passt zu allen Möbeln und man ist flexibel. Aber andererseits, wie oft wechselt man schon die Einrichtung? Hat man es sich wohnlich gemacht, dann darf man gern ein wenig Mut zeigen und eine Wand mit einer Tapete farbig gestalten. Mit einer Kombination aus neutralem Grau und einer kräftigen Farbe, passend zu den Möbeln, bringt man etwas Leben in die Wohnung. Dabei kann man ruhig auf Grün als Trendfarbe 2017 setzen. Das bringt einen Hauch Natur in die eigenen vier Wände. Grün wirkt zudem beruhigend und entspannend, genau das Richtige, wenn man gestresst nach Hause kommt oder einen optischen Ruhepol für das Home-Office benötigt.

  1. Exotische Motive

Kannte man aus vergangenen Jahrzehnten die gruseligen Fototapeten, so bringen heute dank Digitaldruck brillante Farben und eine unglaubliche Vielzahl an Motiven einen Hauch Exotik oder Wildnis in die Wohnung. Eine traumhafte Meereslandschaft für das Bad entspannt und lädt zum Träumen ein. Der Ausblick auf einen ruhigen Bergsee im Büro lässt einen fast vergessen, dass man Zuhause am Computer ist.

  1. Naturoptik

Wem Muster nicht gefallen, sondern der kühle Charme eines Industriebaus oder eines Lofts, der kann sich dieses Flair auch mit der passenden Tapete nach Hause holen. Möchte man stattdessen lieber eine moderne Holzoptik, die einen Kontrapunkt zur kühlen Einrichtung bildet, ist auch das mit Tapeten möglich und liegt voll im Trend. Holz, florale Motive, Marmorprints oder warme Erdtöne sind zeitlos und damit auch weiterhin ein moderner Klassiker, an dem man lange Freude hat.

  1. Glamouröse Statements

Unterschiedlich schimmernde Metallic-Töne sind ein absoluter Hingucker und schenken jeder Wohnung das gewisse Etwas. Auch hier ist weniger mehr und daher sollte man nur eine Wand mit diesen besonderen Tapeten gestalten. Damit hebt man sich vom Einerlei der genormten Wohnungen ab und bezieht Stellung, zeigt Individualität.

Selten hatte man bei Tapeten eine so große Auswahl, was Design, Form und Farben angeht. Daher ist es an der Zeit, mit den verstaubten Vorurteilen aufzuräumen und sich auf eine neue Wandgestaltung einzulassen, bei der man die eigene Persönlichkeit zum Ausdruck bringen kann.

kuprin28/clipdealer.de

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.