Sie sind hier: Bauherrenhilfe.org > Pfusch am Bau > Quotenerfolg für Pfusch am Bau – erfolgreichste Folge der Formatgeschichte mit 191.000 Sehern!

Quotenerfolg für Pfusch am Bau – erfolgreichste Folge der Formatgeschichte mit 191.000 Sehern!

Reichweitenrekord für „Pfusch am Bau“ 

Günther Nussbaums Erfolgslauf mit „Pfusch am Bau“ ist nicht zu stoppen, durchschnittlich 191.000 Seher verfolgten gestern seine Expertisen.

Das bedeutet einen neuen Reichweitenrekord für die Service-Sendung, keine Folge der bisherigen fünf Staffeln war erfolgreicher. Der Marktanteil lag in der Hauptzielgruppe der 12 bis 49-Jährigen bei 9,4 %, bei den Männern dieser Gruppe gar bei 11,6 %.

Neo-Buchautor Günther Nussbaum, sein Werk „(K)ein Pfusch am Bau“ ist ab sofort im Handel erhältlich, wird den Sehern noch weitere vier Folgen der aktuellen Staffel präsentieren, die letzte läuft am 12. November 2012.

Doch nicht nur „Pfusch am Bau“ sorgte gestern für Rekorde, auch die im Anschluss ausgestrahlte Doku-Soap „Das Geschäft mit der Liebe Spezial – Freie Liebe in Rumänien“ konnte einen Staffelrekord mit durchschnittlich 147.000 Sehern einfahren. Die Marktanteile lagen hier bei 7,7 % in der Hauptzielgruppe der 12 bis 49-jährigen Seher und bei 5,7 % bei den Erwachsenen über 12 Jahren.

Im Vorabend konnte „ATV Life“ im „Hi Society-Teil“ nach 20.00 Uhr durchschnittlich 172.000 Seher erreichen, der Marktanteil lag hier bei 7,4 % in der Hauptzielgruppe. ATV Privat TV GmbH & Co KG

 

 
 
   
Share

Ein Gedanke zu „Quotenerfolg für Pfusch am Bau – erfolgreichste Folge der Formatgeschichte mit 191.000 Sehern!

  1. Marina says:  

    Eine Tolle Sendung und ein tolles Buch! Und diese Webseite ist auch super! Großes Kompliment!
    Ich finde es toll, dass es jemanden gibt der sich so engagiert damit die Leute, die Häuslbauer, nicht in Fallen reintappen und sehen worauf sie besonders achten müssen! Das erspart vielen eben „Pfusch am Bau“ und Nerven, Kosten und Zeit! Wir bauen gerade auch selber, also somit von uns ein DANKE für die Tipps! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.