Sie sind hier: Bauherrenhilfe.org > Allgemein > Grundausstattung für zu Hause – notwendiges Werkzeug

Grundausstattung für zu Hause – notwendiges Werkzeug

Grundausstattung für zu Hause: Das sollte in Ihrer Werkzeugkiste auf keinen Fall fehlen

Um kleine Reparaturen selbst durchführen zu können, benötigen Sie das passende Werkzeug. Damit Sie diese direkt erledigen können und nicht erst in den nächsten Baumarkt fahren müssen, sollten Sie eine Grundausstattung immer zu Hause haben. Doch was genau sollte jeder Heimwerker in seiner Werkzeugkiste haben? Wir verraten Ihnen, auf welche Grundausstattungs-Basics Sie nicht verzichten sollten:

  1. Inbusschlüssel

Wer schon einmal an seinem Fahrrad herumgeschraubt hat, der hat dieses Werkzeug sicherlich benötigt: einen Inbusschlüssel. Doch auch für viele andere Reparaturen brauchen Sie die praktischen Helfer. Diese gibt es in verschiedenen Größen. Deshalb sollte jeder Heimwerker ein Set bestehend aus gängigen Standard-Größen besitzen. Diese liegen zwischen 2 bis 10 Millimetern. Am häufigsten benötigen Sie Inbusschlüssel in 4, 5 und 6 Millimetern.

  1. Schraubendreher:

Zum Anziehen oder Lösen von Sechskantkopf-Schrauben brauchen Sie Schraubenschlüssel. Sinnvoll ist es, einen Satz zu besitzen, der aus gängigen Standard-Größen besteht. Diese liegen zwischen 8 und 17 Millimetern. Besonders praktisch sind Kombischlüssel. Diese Varianten haben auf der einen Seite einen Maulschlüssel und auf der anderen einen Ringschlüssel. So sind Sie optimal ausgestattet.

  1. Bohrmaschine:

Zur absoluten Basis-Ausstattung zählt ebenfalls eine Bohrmaschine. Diese sollte mindestens mit einem Schlagwerk ausgestattet sein. Besser ist es jedoch, ein Modell zu besorgen, das mit Hammerwerk sowie Rechts-Linkslauf ausgestattet ist. Damit Sie in Holz, Metall, Stein und Co. problemlos Löcher bohren können, benötigen Sie einen entsprechenden Satz Bohrer. Achten Sie auch hierbei darauf, dass Sie die gängigen Standard-Größen abdecken.

  1. Säge:

Für grobe Sägearbeiten benötigen Sie einen Fuchsschwanz. Sinnvoll ist ein Modell mit einer Blattlänge zwischen 35 und 50 Zentimetern. Greifen Sie am besten zu einer Variante, bei der Sie das Sägeblatt wechseln können. So können Sie verschiedene Sägeblatttypen einsetzen. Für feine Sägearbeiten sollten Sie zudem eine kleine Bügelsäge besitzen. Achten Sie beim Kauf des passenden Modells unbedingt auf eine hochwertige Verarbeitung. Solche Sägen bekommen Sie bei spezialisierten Einzelhändelern oder online bei Fachhändlern wie Skillers. Denn nur so haben Sie dauerhaft Freude an Ihrem Werkzeug.

  1. Hammer:

Zu den Klassikern, die in Ihrer Werkzeugkiste nicht fehlen sollten, gehört ein Hammer. Denn egal ob für kleine Meißel-Arbeiten oder zum Einschlagen von Nägeln – dieses Werkzeug ist ein absolutes Must-have. Experten empfehlen für den Hausgebrauch ein Modell mit einem Kopfgewicht von etwa 300 Gramm. Achten Sie bei der Wahl des passenden Modells unbedingt drauf, dass der Stiel und der Kopf gut miteinander verankert sind. Hochwertig sind Modelle, bei denen die Verbindung durch eine Stielschutzhülse verstärkt wird.

  1. Seitenschneider:

Zum Abknipsen von Drähten und Co. brauchen Sie einen Seitenschneider. Damit dieser nicht stumpf wird, sollte er gehärtet sein. Achten Sie außerdem darauf, dass er gut in der Hand liegt.

  1. Kombizange:

Diese Zange vereint mehrere Funktionen in einem. Egal ob Sie Nägel zum Einschlagen die die Wand festhalten möchten oder eine Schneide zum Abknipsen von Kabeln benötigen – dieses Werkzeug ist der perfekte Begleiter.

  1. Wasserwaage:

Um waagrechte und senkrechte Linien anzeichnen zu können, benötigt ein Heimwerker eine Wasserwage. Diese sollte mindesten 60 Zentimeter lang sein. Achten Sie darauf, dass die Libelle verklebt ist. So gewährleisten Sie Genauigkeit.

  1. Cuttermesser:

Zur Grundausstattung zählt ebenfalls ein Cuttermesser. Hochwertig sind Varianten mit einem Metallgehäuse und ergonomischen Griff. Halten Sie zudem immer Ersatzklingen parat. Denn abgenutzte Klingen lassen sich einfach austauschen.Bildnachweis: © Andrey_Popov/shutterstock

Barrakuda

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.