Sie sind hier: Bauherrenhilfe.org > Bauen > 5. Blowerdoormessung – Trockenbauer lernen nicht dazu

5. Blowerdoormessung – Trockenbauer lernen nicht dazu

Beim 1. Blowerdoor-Test zur Luftdichtheitsprüfung ergab sich ein über 10-facher Luftwechsel pro Stunde bei 50PA Differenzdruck. Ich kam schnell zum Schluß daß alle 3 Wohnungen komplett saniert werden müssen. Es gab kein Luftdichtheitskonzept, die Dampfbremse war mangelhaft verklebt, die E-Kabeln durchbrachen die Dampfbremse bis zum Flachdach…

Jetzt sind wir bei der 5.Messung mit Blower Door und immer noch gibt es Probleme. Es wundert auch nicht, es werden Anordnungen nicht befolgt, immer noch gibt es keinen eingeschulten Mann der nur für die E-Kabelverklebungen zuständig ist, und bei einem Einsatz von bis 23 Mann gleichzeitig wird zwar der Zeitplan, aber nicht die technische Anforderung eingehalten. Und es gibt Luftundichtheiten zwischen den Wohnungen, und von den Wohnungen zum Stiegenhaus. Um die bauschädlichen Luftundichtheiten zur Klimagrenze zu evaluieren empfehle ich alle 3 Wohnungen in eine Messung zusammenzufassen.

Demnach wird das Stiegenhaus luftdicht verschlossen und es gibt Montags eine neue Prüfung…

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.